Neubau Hochbehälter Rheine

Refe­renz

Pro­jekt­de­tails

Als Ersatz­neu­bau für 2 bestehen­de Trink­was­ser­spei­cher­an­la­gen wur­de Auf­grund von Bau­werks­schä­den und unter Berück­sich­ti­gung von Kalk­stein­ab­bau und den damit ver­bun­de­nen Spreng­ar­bei­ten, die Behäl­ter­spei­cher­an­la­ge aus Edel­stahl gebaut. Errich­tet wur­de ein Spei­cher­vo­lu­men von 4000 m³, die auf 2 Behäl­ter ver­teilt wur­den.

 

Leis­tung

  • Vor­pla­nung
  • Ent­wurfs­pla­nung
  • Geneh­mi­gungs­pla­nung
  • Aus­füh­rungs­pla­nung
  • Vor­be­rei­tung der Ver­ga­be
  • Mit­wir­kung bei der Ver­ga­be
  • Ober­bau­lei­tung
  • ört­li­che Bau­über­wa­chung
  • Bau­grund­un­ter­su­chung
  • Sta­tik